Geburtstag

Gestern haben wir den Geburtstag meines kleinen Göttibuebs gefeiert. Mein kleiner Engel hat sich einen Kuchen mit Smarties und Schokolade gewünscht. 

Ich habe einen Wunderkuchen gebacken,  bestrichen mit Erdbeerkonfitüre, gefüllt mit einer Crème aus Mascarpone, Rahm und zerstossenen Oreos und umhüllt mit einer Ganache 😊

Advertisements

Wieder zurück 

Mit Vermicelles bin ich wieder zurück nach meiner Umzugspause 😊. Ganz langsam und einfach habe ich den neuen Ofen getestet. Das Thema dieses Wochenende: Vermicelles. Maronen mach ich mir mindestens 1 Mal in der Woche- ich kann davon einfach nicht genug kriegen.

Als Erstes gab es eine Vermicelles-Torte. Dafür habe ich einen Mürbeteig blind gebacken. Ausgekühlt habe ich diesen dann mit Kuchenglasur bestrichen. Nach einer kurzen Pause im Kühlschrank habe ich dann geschlagene Sahne mit Meringues und Vermicelles geschichtet- leeeeecker 😍.

Mit dem übrigen Vermicelles gab es dann noch einen Cake. So lecker und saftig, da er ohne Mehl gebacken wird.

Das Rezept habe ich im Internet gefunden! 

Herbst

Es ist Herbst geworden. Eigentlich nicht meine Lieblings-Jahreszeit aber zum backen echt toll. Äpfel, Kürbis, Zwetschgen, Pflaumen und Nüsse sind nur ein kleiner Teil dessen, was der Herbst mit sich bringt. 

Mit einer Galette habe ich dieses Wochenende das Herbstbacken eingeläutet – mit Zwetschgen und Pflaumen. Da wir bald umziehen, habe ich meine Backformen schon weggeräumt. Daher ist eine Galette sehr praktisch und noch sehr lecker- ausserdem auch schnell zubereitet 😊.

Wegen dem Umzug muss ich nun eine kleine Backpause einlegen. Ich freue mich aber schon auf das Backen am neuen Ort 😎

Johannisbeeren

Ein Umzug steht vor der Türe und somit leeren wir gerade unseren Tiefkühler. Mit Freude habe ich dabei ein ganzes Tupper mit Johannisbeeren gefunden. So gab es neben Zügelstress eine Ruck-Zuck-Wähe 😊. Ich habe mich sogar getraut, einen fertigen Blätterteig zu benutzen. Die Füllung besteht aus Eiern, Puddingpulver, Rahm und Zucker. Sehr lecker!

Brombeeren

Leider neigt sich der Sommer schon langsam dem Ende zu und somit auch die Vielfalt der Saisonfrüchte 😕.

Doch es gibt auch etwas zu feiern diese Woche: Den Geburtstag meines Schwiegerdads 😎. Da ich dieses Jahr noch nix mit Brombeeren gebacken habe, nutzte ich diese Gelegenheit. Es gab ein kleines Brombeer-Törtchen mit leckerem Keksboden und eine Panna Cotta-Tarte. 

Mit den Resten habe ich noch kleine Tartelettes gebacken.

Geburtstag 

Auch dieses Wochenende gab es einen Geburtstag zum feiern. Ich habe eine Raffaello-Erdbeer-Torte und ein Tiramisu gemacht. Mit Kokosnuss sollte ich echt öfters backen, der Kuchen wird dadurch so schön saftig. Und dazu noch die fruchtigen Erdbeeren 😍.

Das Rezept habe ich im Internet gefunden!

Ein Tiramisu finde ich sehr praktisch zum mitbringen. Ich habe immer gefrorene Beeren auf Vorrat und es ist echt schnell gemacht! Heute habe ich Himbeeren und Johannisbeeren verwendet.

Geburtstag

Der Geburtstag meines Mannes stand vor der Türe. Da wir momentan fast ununterbrochen unterwegs sind, habe ich Quark-Johannisbeer-Streuselkuchen mit weisser Schokolade gebacken 😊. In kleine Stücke geschnitten sind sie perfekt zum mitnehmen. 

Gekühlt schmecken sie noch viel besser- die Kombination aus Quark, Streusel, Johannisbeeren und Schokolade ist ein Traum! 

Das Rezept habe ich im Internet gefunden.

Zum feiern gab es eine Eistorte- mein Mann liiiiiiebt Eis. Die unterste Schicht ist ein Schokobrownie,  getoppt mit Bananenstücken, übergossen mit Schokosauce und Caramelsauce. Danach folgt eine Schicht Mokkaeis und eine Schicht Bananeneis. Nach dem einfrieren wird die Torte umhüllt mit geschlagener Kaffee-Sahne. 

Sie hat sehr lecker geschmeckt und zum warmen Wetter hat sie perfekt gepasst!