Archiv

Snickers-Cupcakes

Wie schon letzte Woche angekündigt, gab es dieses Mal Snickers-Cupcakes, gefüllt mit Dulce de leche und einem Topping aus Erdnussbutter, Puderzucker, Dulce de Leche und Butter. Als wäre dies nicht schon lecker genug, werden diese himmlischen Stücke mit einer Caramelsauce übergossen und gesalzene Erdnüsse und klein gehackte Snickerstückchen darüber gestreut. Dieses Rezept ist echt ein Traum und ich könnte innerlich immernoch ausrasten vor Glück, wenn ich daran denke. Ich liebe Erdnussbutter, die Kombination aus süss und salzig und Snickers sowieso.Nun muss ich leider aufhören zu schreiben, denn zum Öffnen des Kühlschrankes und zum Entwenden eines solchen Goldstückes bedarf es meiner beiden Hände 😉

Advertisements

Johannisbeeren

Und wieder wurde ich mit Früchten aus dem Garten beglückt: Johannisbeeren. Mit so vielen, dass ich gleich mehrere Leckereien backen konnte.

Es gab Cupcakes, gefüllt mit einem Johannisbeerkompott- ein Sweetdreams-Rezept. Das süsse Topping aus Sahne und Vanillezucker rundet diese Cupcakes perfekt ab.

Ich schwärme immernoch von den Johannisbeer-Zupfkuchen-Schnitten. So luftig und leicht durch den Magerquark und das Dinkelmehl. Wahnsinnig erfrischend!

 

Da ich Marzipan liebe, musste ich den Hefekranz ausprobieren. Diese Kombi aus den Johannisbeeren, dem Marzipan, der Konfitüre und den Mandelblättchen ist einfach göttlich! Auch ein Sweetdreams-Rezept.

Mit dem Lemon Curd, das vom Letzten Backen übrig geblieben ist, habe ich eine Meringueschale gefüllt und diese mit den restlichen Johannisbeeren dekoriert.

Chocolate Chip Cookies

Es ist Winter und den überlebt man nur mit viel Schokolade 😉. Ich habe immer ein wenig Cookie-Teig gefroren um jederzeit fein leckere Cookies backen zu können. Und immer denke ich, die könnten gerne grösser sein. Also habe ich mir einen Traum erfüllt und einen riesen Cookie gebacken 😎. Da ich ein bekennender Ami-Fan bin und auf alles wie Reese, Peanut Butter, Marshmallows… stehe, gab es am Schluss einen völlig überladenen Cookie-Kuchen. Mit Marshmallow-Crème und einem Peanut Butter Topping. Abgerundet mit einer gesalzenen Caramelsauce. Mhmmmmm.

Das Rezept dazu habe ich im Internet gefunden.

Besser gehts kaum, glaubt man… Doch dann bin ich noch über ein Rezept gestolpert: Cupcakes gefüllt mit Cookie Teig. Die musste ich natürlich auch gleich probieren, passen ja zum Thema.

Cini-Minis

Ich hatte Letztens so Cini-Minis-Gelüste. Darum gab es dieses Wochenende was mit den kleinen, zimtigen Leckereien. Es gab einen zimtigen bundt cake und Muffins mit einem feinen Frischkäse-Topping. Leider sind auf meinem Stück Kuchen alle Cini-Minis verschwunden- ich denke da waren ein paar kleine Kinderhände am Werk 😉

Kaffee 

Sie fängt ganz langsam an: the most wonderful time of the year. Ich liebe Weihnachten und die Vorweihnachtszeit ❤. Aber ich muss mich noch bremsen obwohl meine Stimmen im Kopf schon nach Spekulatius, Lebkuchen und Zimt schreien 😉

Passend in die kommende, kühlere Zeit: Kaffee. Es gab einen unglaublich wahnsinnig leckeren Kaffee-Cheesecake. Dazu habe ich Espresso Meringue gemacht.

Gefolgt von Kaffee-Cupcakes. Mit einem leider sehr enttäuschenden Frischkäse-Frosting, dass einfach nicht fest wurde und gar nicht hübsch aussieht. Naja, alles kann nicht klappen!

Beide Rezepte sind Sweet Dreams-Rezepte.


Feigen

Und dann soll noch Einer sagen, im Herbst gibts keine tollen Früchte! Für mich ein weiter Herbststar: Feigen.

Eine feine Tarte mit einem Mürbeteig mit Pistazien und gekrönt von einer Crème mit Mascarpone und Honig. Dann die Feigen pepinselt mit Honig und Aprikosenkonfitüre.

Zur Arbeit dürfen mich Cupcakes mit Feigen und Nüssen und einem Sahne-Mascarpone Topping begleiten.

Die Tarte ist ein Sweetdreams-Rezept, die Cupcakes habe ich im Internet gefunden.

Maronen 

Die tollen Maroni stehen ja sowas für Herbst und schmecken einfach leeeeecker- meine Herbststars 😍. Darum hab ich ihnen das Wochenendbacken gewidmet. Ein Küchlein mit Schokolade und Meringues, gefüllt mit einer Maronencrème hat den Anfang gemacht, gefolgt von Vermicelles Cupcakes, gefüllt mit Vermicelles und abgerundet mit einem Maronen-Frischkäse-Topping. Mhmmmmmm. Beide Rezepte sind aus dem Internet.