Archiv | Juli 2019

Flammkuchen

Als ich diesen Frischkäse im Kühlregal entdeckt habe, bekam ich so Lust auf Flammkuchen. Also gab es heute lecker Flammkuchen. Ich liiiiiebe Flammkuchen und esse das komischerweise sehr selten. Muss ich eindeutig öfters machen! Meine Variante ist ein bissel gesünder: Mit Rohschinkenwürfel anstatt Speck und Frischkäse an Stelle von Crème fraîche. Als Boden habe ich das Rezept der Pfannenpizza gemacht ( 3 EL Magerquark, 4 EL Vollkornmehl und 1/2 Tl Backpulver) und diesen kurz vorgebacken. Danach belegen und nochmals kurz backen.

Werbeanzeigen

Süüüüüüsses

Wenn ich meinen Blog anschaue, sehe ich sehr viele salzige Rezepte und doch esse ich soviel Süsses. Am Morgen beginne ich meinen Tag mit einer Bowl mit Früchten, einem Smoothie, einem Granola mit Früchten oder einem schönen Stück Kuchen und einem Shake. Deswegen hier drei Rezepte, wie ich sehr gerne in einen freien Sonntag starte ☺️.

Bei diesem heissen Wetter darf der Tag auch gerne mit einer Nicecream starten! Dazu frisch gebackene Protein Kekse und ich bin Bestens auf einen Tag im Wasser vorbereitet!

Ihr müsst dafür nur eine Banane, 50g Magerquark und 100g Naturejoghurt (Ich habe Kokosjoghurt genommen) mischen. Mit Zitronensaft und Birkenzucker süssen und gefrieren.

Zum essen dann gefrorene Beeren und Zartbitterschokolade dazugeben.

Ein Cheesecake ist bestens für Low Carb geeignet und ist durch den Frischkäse und Quark eine tolle Proteinbombe! Dieser Kuchen schmeckt herrlich und schön frisch!

Hier das Rezept:

500g Magerquark

100g Joghurt

100g Frischkäse

38g Vanille Puddingpulver

1 Ei

Flav. Cheesecake

Alles mischen, in eine kleine Backform füllen, mit Oreos toppen und bei 160 Grad Umluft etwa 45 Minuten backen

Für diesen Kuchen habe ich einfach einem grossen Proteincookie gebacken. Viele dieser Cookies werden durch das Whey und die Banane eher weich, so dass sie genauso als Kuchen geeignet sind. Den fertigen Kuchen habe ich mit geschlagener legérè-Sahne bestrichen und mit Früchten belegt. Dazu ein leckeres Low Carb-Schokoladeneis und was will frau mehr?!

Zutaten

75g Whey Schoko

120g gehackte Mandeln

375g Magerquark

1.5 TL Backpulver

3 Eier

Vanillearoma

1-2 Bananen

3 EL Kakaopulver (Ich habe Proteincrème genommen)

gehackte Schokolade ohne Zuckerzusatz

Alles mischen und bei 160 Grad Umluft knapp 30 Min. backen

Salate

Bei dieser Hitze esse ich sehr gerne Salate am Mittag. Frau fühlt sich nicht ganz so aufgebläht und kann danach schön schwimmen gehen ☺️.

Hier ein paar Beispiele für Euch:

Dieser Salat mit Quinoa und Granatapfel habe ich in der neuen Women’s Health gefunden und gleich ausprobiert.

Ihr müsst für den Salat nur Quinoa kochen und im Teller mIhrit Gurkenscheiben, roten Zwiebeln, Granatapfelkernen, frischem Spinat und gerösteten Haselnüssen anrichten. Die Sauce besteht aus Apfelessig, Olivenöl, Honig und Zitronensaft- et voila!

Dieser Salat ist eine wahreProteinbombe und hält schön lange satt. Das Dressing für diesen Salat besteht ebenfalls aus Essig, Öl, Zitronensaft und Honig.

Ganz neu habe ich diesen Broccoli-Salat ausprobiert- das erste Mal habe ich Broccoli kalt gegessen. Hat mir sehr gut geschmeckt und ist Mal was Anderes!

Die Sauce besteht aus 50g Kokosjoghurt, 20g light Frischkäse, Zitronensaft, Salz und 10g Tahin