Geburtstag

Es stand wieder ein Geburtstag an: Mein kleiner Prinz wurde am Wochenende vier Jahre alt. Er ist ein riesiger Peppa Wutz-Fan und liebt Smarties. Er hat sich einen Schokoladenkuchen mit Smarties gewünscht. Ich dachte mir, ein Numbercake, dekoriert mit Smarties, wäre eine super Idee- da wusste ich noch nicht, was mich erwartet!

Ich habe einen Schokoladekuchen gebacken, für die Füllung eine Tobloronemousse und zum eindecken eine Ganache gemacht. Das zuschneiden, füllen und bestreichen ging sehr einfach. Nun aber folgende Erkenntnis beim dekorieren mit Smarties: Die Kuchenkanten vorher unbedingt abrunden! So gibt es keine sichtbaren Übergänge. Ich habe den Kuchen auf einem Backpapier eingedeckt und belegt und danach gekühlt- in der Hoffnung, das Backpapier liesse sich danach besser wegziehen. Ganz unbeschadet hat es leider nicht geklappt.

Am Schluss gab es aber dann doch eine gut erkennbare und sehr leckere Geburtstagsvier, mit einigen kleinen, optischen Fehlerchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s