Archiv | Dezember 2017

Ein Einhorn zum Geburtstag

Mein kleiner Weihnachtsengel hat am 24ten ihren neunten Geburtstag gefeiert. Sie hat sich einen Einhornkuchen gewünscht, den ich weihnachtlich kombiniert habe. Sie mag Mango und weisse Schokolade, so gab es einen Wunderkuchen mit Mango-Lassi, gefüllt mit einer weissen Ganache und einer Passionsfrucht-Mascarpone-Crème. Bestrichen habe ich die Böden mit einer Mango-Konfitüre und den Kuchen mit einer Meringue-Crème eingedeckt. Die Kinderaugen haben gestrahlt und der Kuchen war in kurzer Zeit vernichtet.

Solche Motivtorten herzustellen gehört aber nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen. Ich backe lieber natürliche Kuchen, die auch nicht perfekt eingedeckt sind, sondern ein wenig wilder- dies kann man an diesem Kuchen unschwer erkennen 😉

Advertisements

Weihnachtstörtchen

Meine kleine Nichte feiert jeweils am 24.Dezember ihren Geburtstag und natürlich mache ich auch dieses Jahr einen Kuchen nach ihren Wünschen. Ich wollte aber nicht darauf verzichten, auch ein Weihnachtstörtchen zu backen und habe mir ein tolles, amerikanisches Rezept ausgesucht: Eine Kombination aus weihnachtlichen Gewürzen, Schokolade und Keksen. Bei dieser Gelegenheit konnte ich auch gleich meinen neuen Photohintergrund testen.

Geschenke

Dieses Wochenende habe ich hauptsächlich in der Küche verbracht, um viele köstliche Geschenke zu zaubern. Ich zünde mir eine Kerze an, höre dazu Weihnachtsmusik und gebe mit voller Hingabe alles, um meine Famile und Freunde zu beglücken. Für mich ist es Tradition, meine Geschenke selber zu machen und Menschen ein Stückchen Freude und Liebe zu geben, dass bei Vielen leider gerade in dieser besinnlichen Zeit zu kurz kommt.

Da ich zur Zeit sehr viel arbeite, hatte ich dieses Jahr leider nicht so viel Zeit übrig für meine Lieblingsbackzeit. Doch bin ich froh, konnte ich so viele verschiedene Köstlichkeiten zaubern!

Weihnachtsklassiker

In meiner Weihnachtsbäckerei läuft der Ofen auf Hochtouren. Ich habe mich an einen Klassiker gewagt: Panettone. Gefüllt habe ich ihn mit Marzipan und Cranberrys und er hat sehr lecker geschmeckt.

Ein paar meiner Kekse musste ich auch naschen. Ich backe hauptsächlich amerikanische Kekse, da ich vorallem gerne mit speziellen Zutaten wie Ingwer oder Molasse backe.

Die Weihnachtszeit bringt so tolle Gerüche und Rezepte mit sich, dass ich mich kaum entscheiden kann, was ich alles ausprobieren muss. Aber diesem Rezept konnte ich einfach nicht wiederstehen: Sahne mit Quark und Himbeeren auf einem feinen Keksboden aus Spekulatius.

Weihnachtsparty 

Nach dem ganzen Umzugsstress wollten wir uns bei Familie und Freunden für ihre Hilfe bedanken und haben zu einer Weihnachtsparty bei uns eingeladen. 

Es gab Grätimänner, 3 Sorten Guetzli, Apérogebäck, heisse Schokolade und zwei Sorten Glühwein. 

Ausserdem konnte ich nun endlich vollumfänglich mit dem Weihnachtsbacken beginnen 😍