Johannisbeeren

Und wieder wurde ich mit Früchten aus dem Garten beglückt: Johannisbeeren. Mit so vielen, dass ich gleich mehrere Leckereien backen konnte. 

Es gab Cupcakes, gefüllt mit einem Johannisbeerkompott- ein Sweetdreams-Rezept. Das süsse Topping aus Sahne und Vanillezucker rundet diese Cupcakes perfekt ab. 

Ich schwärme immernoch von den Johannisbeer-Zupfkuchen-Schnitten. So luftig und leicht durch den Magerquark und das Dinkelmehl. Wahnsinnig erfrischend! 

Da ich Marzipan liebe, musste ich den Hefekranz ausprobieren. Diese Kombi aus den Johannisbeeren, dem Marzipan, der Konfitüre und den Mandelblättchen ist einfach göttlich! Auch ein Sweetdreams-Rezept.

Mit dem Lemon Curd, das vom Letzten Backen übrig geblieben ist, habe ich eine Meringueschale gefüllt und diese mit den restlichen Johannisbeeren dekoriert. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s