Archiv | Dezember 2016

Restenverwertung

Da ich vom Spekulatius-Brotaufstrich noch sooooo viele Kekse übrig hatte, musste ich die verwerten. Es gab nochmals das feine Spekulatius- Tiramisu (Kekse selbst gemacht) und ein Spekulatius-Schoko-Kuchen.

Advertisements

Gingerbread bundt cake

Nachdem ich gerade in Amerika war, musste ich dieses weekend noch einen bundt cake machen und meine neue Form testen. Noch warm wird der Kuchen mit Zuckerwasser überzogen und wird dann aussen richtig knusprig und drinnen bleibt er feucht- ein Traum!!! 

Geschenke

Dieses Wochenende hab ich mich an die essbaren Geschenke gewagt. Es gab Cookies, Aufstriche und Winterkonfi. Von Macadamia-weisse Schokolade über Toffifee, Rafaello und Spekulatius gab es alles an Aufstrichen. Nun ist alles bereit zum schenken 😎 Für tolle Photos war ich nach 10 Stunden einfach zu müde  

Gingerbread 😍

Es gibt doch nichts Tolleres als weihnachtliches Backen! Es duftet seeehr lecker in der Küche und Weihnachtsmusik läuft. 

Dieses Wochenende habe ich rund ums Thema gingerbread gebacken. Es gab einen Cookie-tree, kleine Häuschen und einen Gewürzkuchen. 

Und für den Eigenbedarf ganz einfach und simpel, dazu eine feine Trinkschokolade mit Marshmallows:

Grittibänze

Ach wie sehr ich die liebe! Mit Rahmquark wird der Teig seeeeehr fluffig und geht wahnsinnig hoch. Zwar werden die Grätimänner dabei nicht so schön aber sie schmecken himmlisch! 

Spekulatius

Mein absolutes Lieblingsgewürz nebst Lebkuchen! Habe dieses Wochenende meine neue Backmatte von Tchibo ausprobiert und haufenweise Spekulatiuskekse gebacken. Daraus habe ich ein Tiramisu mit Beeren und einen Kuchen mit einer Ahorn-Zimt Glasur gezaubert. 

Beide Rezepte habe ich im Internet gefunden.